Wellnest Bio Koriander Frischpflanzen Konzentrat

Hat sich bei der Ausleitung von Schadstoffen bewährt 

Koriander (Coriandrum sativum) gehört – wie Anis, Fenchel oder Kümmel – zur Familie der Doldenblütengewächse. Alle Pflanzenteile des Koriander führen wertvolle ätherische Öle: die Wurzeln, das Kraut, die Früchte. Das Wellnest Bio Koriander Frischpflanzen Konzentrat, das durch seinen Reichtum an sekundären Pflanzenstoffen und ätherischen Ölen eine vorzügliche Bio-Verfügbarkeit besitzt, beruht auf einem 6-wöchigen schonenden Auszug frischen deutschen Korianderkrauts aus kontrolliert biologischem Anbau.

Asiatisch würzen, Verdauung fördern

Die Eigenschaften des frischen Korianders werden in der asiatischen Küche sehr geschätzt , denn dort ist Koriander aufgrund seiner verdauungsfördernden Eigenschaften weit verbreitet. Hierzulande hat sich deshalb für Koriander der Ausdruck „chinesische Petersilie“ eingebürgert.

Darüber hinaus werden die Auszüge des frischen Korianderkrauts bei der sogenannten Chlorella-Ausleitung empfohlen. Diese geht auf die Erfahrungen von Dr. Klinghardt zurück.

Tipp: Koriander ist ein wohlschmeckendes Würzmittel – Wellnest Bio Koriander Frischpflanzen Konzentrat verfeinert aromatisch viele Speisen.

Wellnest Bio Koriander Frischpflanzen Konzentrat
Zusammensetzung: Bio Kräuterbitter Konzentrat aus Auszügen von frischem Korianderkraut (kbA), Bio-Alkohol 32% Vol.
Packungseinheit: 50 ml
Dosierempfehlung: Dreimal täglich 10 Tropfen in 200 ml stillem Wasser. Zur Verfeinerung von Speisen nach Geschmack.

Wellnest Bio Bärlauch Kräuterbitter Konzentrat

100 Prozent Bio, absolut schonend und ganzheitlich verarbeitet:

Aus getrockneten Bärlauchblättern – natürlich aus kontrolliert biologischem Anbau – wird das hochwertige Wellnest Bio Bärlauch Kräuterbitter Konzentrat nach überlieferten Handwerks-Maßstäben hergestellt. Diese sorgfältige Extraktion besitzt eine besonders große Potenz an sekundären Pflanzenstoffen und ätherischen Ölen.

Wohltuend und harmonisierend

Bärlauch (Allium ursinum) ist eine heimische, wild wachsende Lauchpflanze. Seit Jahrhunderten spricht man in der Volksmedizin dem Bärlauch heilende Eigenschaften zu, denn die Pflanze besitzt eine positive Wirkung auf die Verdauung. Man findet Bärlauch in feuchten, humusreichen und schattigen Laubwäldern. Ihre Blätter weisen einen extrem hohen Gehalt an schwefelaktiven Verbindungen auf, der bis zu 7,8 mg Schwefel pro 100 g Trockensubstanz erreichen kann (zum Vergleich: Knoblauch erreicht etwa 1,7 mg). Des Weiteren verfügt Bärlauch über Eisen, Magnesium, Mangan sowie Adenosin, weitere Inhaltsstoffe sind Gammaglutamylpeptide, Flavonoide und in geringer Menge Prostaglandine.

Perfekt organisiert: Hilfe zur Selbsthilfe

Bärlauch kann gewinnbringend in der Chlorella-Ausleitung eingesetzt werden. Diese basiert auf den Erfahrungen von Dr. Klinghardt.

Tipp: Ob bei der Essenszubereitung oder Schadstoffausleitung – Koriander und Bärlauch bilden ein perfektes Paar. Wellnest Bio Bärlauch Kräuterbitter Konzentrat relativiert unkompliziert eine schwefelarme Ernährung.

Wellnest Bio Bärlauch Kräuterbitter Konzentrat
Zusammensetzung: Bio Kräuterbitter Konzentrat aus Auszügen von Bärlauchblättern (kbA), Bio-Alkohol 32% Vol.
Packungseinheit: 50 ml
Dosierempfehlung: Dreimal täglich 10 Tropfen in 200 ml stillem Wasser. Zur Verfeinerung von Speisen nach Geschmack.